Wasserolympiade des TVO als gelungener Ferienspa!
12. Aug. 2013

Die Sommerferien hatten kaum begonnen, als sich die 22 Teilnehmer des diesjährigen Kinderferienprogramms unter Leitung des vierköpfigen Jugendausschusses am Samstag, dem 27. Juli auf dem Sportplatz bei der Turnhalle Oberndorf einfanden. Morgens um 11 Uhr, als sich die Hitze noch in Grenzen hielt, wurden die Spiele durch das Wählen zweier Teams eröffnet, die sich dann als „Geschlechterkampf“ entpuppten. So mussten die sechs- bis zehn-jährigen Kids in verschiedenen Disziplinen, bei denen das kühle Nass immer eine wichtige Rolle spielte, ihr Können unter Beweis stellen. Schwieriger als zunächst vermutet war das „Gummibärchenangeln“ mit dem Mund aus dem Planschbecken, da der Wellengang nicht zu unterschätzen war. Bei dem anschließenden Parcours ging es darum, mit möglichst wenig Wasserverlust einen vollgesaugten Schwamm Kopf an Kopf vorbei an unterschiedlichsten Hindernissen zu der anderen Seite zu transportieren. Knapp entschieden die Mädchen diese Runde für sich. Als weniger anstrengend, dafür aber umso spaßiger, stellte sich die eigens konstruierte Wasserrutsche heraus, die dank der hervorragenden Hanglage (und Spüli) zu einer tempogeladenen Angelegenheit wurde und schnell auf Begeisterung stieß. Nach mehrfach durchgeführten Rutschpartien, stärkten wir uns ausgiebig, neben den ohnehin häufigen Trinkpausen, mit frischen Brezeln und Apfelschorle. Da die Temperaturen geradezu dazu einluden sich abzukühlen, fiel die Wasserschlacht mit Wasserbomben, Eimern und Schläuchen besonders ausgiebig aus. Hier galt zur Abwechslung: „Jeder gegen Jeden!“ (auch ohne Rücksichtnahme auf die Betreuer).

Neben wenigen tränenden Augen, aufgrund von Bienenstichen, war die Stimmung sehr ausgelassen und alle fanden es bedauerlich, dass um 14 Uhr der ganze Spaß auch schon zu Ende war und die Eltern ihre „aufgeweichten“ Kinder bereits in Empfang nahmen.

Einige gelungene Schnappschüsse finden Sie hier.